urbs-mediaevalis.de

Repräsentationsbauten

Städtische Repräsentationsbauten

Bild [1]: Rathhauß zu Franckfurt am Mayn, 1658

III.2 Profan genutzte Repräsentationsbauten weltlicher und kirchlicher Führungseliten - Einleitung1

Seit jeher hatten die führenden Eliten menschlicher Gemeinschaften das Bedürfnis, die eigene gesellschaftliche Bedeutung und den oftmals damit verbundenen wirtschaftlichen Wohlstand den Zeitgenossen durch den Bau besonders großer und aufwändig gestalteter Bauwerke deutlich zu machen. Diese auf Repräsentation bedachten Eliten konnten Einzelpersonen (wie z.B. Graf, Herzog, Bischof, etc.) sein oder aus Interessensgemeinschaften (wie z.B. Stadtrat, Zunft, Gilde, etc.) bestehen. Oftmals traten diese Führer nicht nur als Finanziers der Bauprojekte auf, sondern beteiligten sich auch persönlich an der Ausgestaltung und Baubegleitung des neuen Bauwerks.
 

Repräsentationsbauten weltlicher Eliten

... Burgen  stellen oftmals sehr schöne schöne Beispiele für mittelalterliche Repräsentationsbauten dar, die meist zur dauerhaften Wohnstätte ihrer Erbauer wurden. Dies ist in besonderem Maße bei Ganerbenburgen zu beobachten.

Eine Mischform zwischen einer profanen und einer sakralen Nutzung stellen kapellenartige Anbauten an Herrenhäusern, Schlössern und Burgen dar. Sie wurden von ihren Erbauern oftmals sowohl für die Andacht und das Gebet, als auch zur Erweiterung des vorgelagerten Raumes genutzt. ...
 

Profan genutzte Repräsentationsbauten kirchlicher Eliten

... Da die Kirche im Mittelalter deutlich an weltlicher Macht gewann, wurde es auch für deren Oberhäupter ein immer wichtiger werdendes Anliegen, diese Position nach Außen darzustellen. ...

 

Begriff Kurzerläuterung
   
Ganerbenburg
Ganerbenburgen entstehen, wenn eine Ganerbschaft gegründet und eine Burg aufgeteilt wird.
kapellenartige Anbauten Wie kam es zur Entstehung von kapellenartigen Anbauten und welche Bautypen gibt es?

 


Anmerkungen und Abbildungsverzeichnis

1 Der folgende Text leitet die zusammengetragenen Fachartikel ein und wird stetig mit der wachsenden Anzahl der hier publizierten Beiträge erweitert.

Bild [1]: Curia Francofurtensis ad Moenum. cum Foro Piscario. Römer. oder Rathhauß zu Franckfurt am Mayn. Sampbt dem Platz. der Römerberg genant. (Ausschnitt), Caspar Merian, 1658

Autorengruppe: Projektleitung letzte Aktualisierung dieser Seite: 17. September 2015
Autorin(nen) oder Autor(en)
: JJ01-001

print